Host

Durch das Hosting kann man einen anderen Streamer auf Twitch über seinen Kanal übertragen und somit beim Gewinnen neuer Zuschauer unterstützen. Der Kanal des hostenden Streamers dient dabei als „Portal“ zur Live-Übertragung des anderen, gehosteten Kanals. Alle Zuschauer, die der Kanal des Hosts zu diesem Zeitpunkt hat, werden auf die Zuschauerzahl des Gastgebers addiert. Aus diesem Grund werden Hosts häufig als Teil von Raiding eingesetzt. Um einen Kanal zu hosten, muss ein Streamer /host Benutzername in seinen eigenen Chat eingeben und /unhost, um das Hosten zu stoppen. Es ist auch möglich, andere Kanäle automatisch zu hosten, wenn man selbst offline ist. Wenn ein Kanal gehostet wird, während eine Sendung läuft, wird der Host automatisch beendet, sobald der Kanal offline geht. Jeder Kanal auf Twitch kann jeden anderen Kanal hosten. Die Host-Funktion ist derzeit für alle Webbrowser, die Xbox One und auf Smartphones verfügbar. Hostet man einen anderen Kanal wird ein anderer Player auf dem Kanal anzeigt. Ein spezielles Overlay signalisiert allen Zuschauern, dass sie gerade einen gehosteten Kanal ansehen. Wird der eigene Kanal von jemand anderem gehostet, wird eine Benachrichtigung im Chat und auf dem Dashboard angezeigt. So erfährt man, von wem man gehostet wird und wie viele Zuschauer durch den Host in den Stream gekommen sind.  Durch die Hosting-Funktion kann man andere Streamer bewerben und sie damit unterstützen. Zudem eignet sich das Hosting dazu, Beziehungen mit anderen Streamern aufzubauen. Auch große Events können gehostet und sich dann gemeinsam mit der Community und Freunden auf dem eigenen Kanal im Chat darüber austauschen. Der Chatraum ändert sich im Host-Modus nicht. Auf der Kanalseite gibt es die gleichen Moderatoren und der Chat bleibt unverändert. Während Audio und Video gehostet werden, kann man über den Chat weiterhin mit seiner Community interagieren. Es gibt also sehr viele Möglichkeiten die Host-Funktion zu nutzen.


© brand and heist. All rights reserved.
Impressum. Datenschutz.